DE   |   EN   |   RU

Keltenring 17, 82041 Oberhaching bei München  |  Tel.: +49 89 4554 6533  |  E-Mail: info@intechcore.com 

Kosten

Die Entwicklung einer Software ist mit einem großen Zeit- und Geldaufwand verbunden, den es vorab zu kalkulieren gilt, denn bei fast allen Projekten übersteigen die finalen Kosten die eigentlichen Erwartungen. Grund dafür sind die fehlenden oder falschen Methoden der Unternehmen, damit die Kosten für die Softwareentwicklung richtig kalkuliert werden können. Dabei gilt die Schätzmethode als die bewährteste, denn so kann der Entwickler innerhalb eines vereinbarten Budgets planen und arbeiten. Bei solch einer Kostenplanung werden alle Leistungen mit den entsprechenden Kosten festgehalten, die während des Projekts anfallen werden. Wo die Kosten bis dato noch nicht exakt ermittelt werden können, werden Schätzungen veranlasst, um so besser und schneller planen zu können. Problem an dieser Schätzungsmethode ist, dass diese immer recht ungenau ist. Vor allem in der Softwareentwicklung können die Kosten häufig die Erwartungen übersteigen. Ist man sich bei den Schätzungen unsicher, kann man auch auf Vergleichswerte aus bisherigen internen Projekten setzen. Entweder ergeben sich diese aus Erfahrungswerten des eigenen Unternehmens oder aus Angeboten, die durch Anfrage eingeholt wurden.

Die wichtigsten Komponenten, die das Softwareprojekt vereinen, setzen sich zum einen aus dem Sachmittelaufwand zusammen. Hierzu zählen unter anderem Materialien, die vorrangig für das jeweilige Projekt, eingekauft werden müssen, da sie direkt in dieses eingebunden werden. Dies können neben benötigter Literatur, auch Software, Werkzeuge oder andere Arbeitsmittel sein. Die Kosten für solche Arbeitsmittel lassen sich anhand von verbindlichen Angeboten oder Auftragsbestätigungen erfragen und können als Grundlagen für die Schätzung verwendet werden. Weitere Kosten, die bei einem Softwareprojekt anfallen, sind die internen und externen Aufwendungen. Je nach Branche können auch externe Spezialisten dem Team kurzzeitig zu Rate gezogen werden und veranschlagen neben den internen Personalkosten auch externe Kosten, die es zu begleichen gilt. Demnach gibt es eine Vielzahl von Faktoren, die es bei einer Softwareentwicklung zu beachten gilt.